PR 2.0 FORUM 003: PR 2.0 & das Echtzeit-Web

Das dritte PR 2.0 FORUM beschäftigt sich mit den Veränderungen in der PR-Praxis durch das Web 2.0 und die sozialen Medien. Ein besonderer Schwerpunkt bei dieser Veranstaltung sind die Herausforderungen durch das Echtzeit-Web. Des Weiteren bieten verschiedene Fallstudien Einblicke in die praktische Umsetzung. Im Rahmen eines ergänzenden Workshops werden anhand aktueller Unternehmensbeispiele, das Wissen und die Ideen zu effektiven PR 2.0-Initiativen praxisnah angewendet.

Programmkonzept der Veranstaltung

10:00 - 10:45
Challenges for PR in the Realtime Web
Mauro Turcatti, Digital Strategist, Burson-Marsteller
10:45 - 11:15
Erfahrungsbericht: Social Media in der Unternehmenskommunikation
Gundula Pabst, Projectmanager Social Media , Randstad Deutschland GmbH & Co. KG
11:15 - 11:45
Kaffeepause
11:45 - 12:15
Erfahrungsbericht: FIMF.de - Portal-Einführung mit Social Media Feedback
Oliver Jeschonnek, Direktor NetIntelligenz, Publicis
12:15 - 12:45
Erfahrungsbericht: 1&1 Internet AG - Mitarbeiter als Dialogpartner voranstellen
Andreas Maurer, 1&1 Internet AG, Head of PR Social Media Communications
12:45 - 14:15
Gemeinsames Mittagessen
14:15 - 14:45
Case Workshop: Vorstellung der Projekte
Tapio Liller, Managing Director , Oseon Conversations
14:45 - 15:45
Case Workshop: Bearbeitung der Fallstudien in Kleinstgruppen
15:45 - 16:15
Kaffeepause
16:15 - 17:15
Case Workshop: Vorstellung & Diskussion der Ergebnisse
17:15 - 17:45
Diskussion: Social Media als spezialisierte Taskforce-Initiative oder unternehmensweite Policy?
Tapio Liller, Managing Director , Oseon Conversations

(*) Referent ist bisher nur angefragt.

 

Änderungen im Programm vorbehalten.

Fallstudien-Workshop

Die Idee des Fallstudien-Workshop im Rahmen des PR 2.0 FORUMs ist eine praxisnahe Auseinandersetzung mit den Umsetzungsmöglichkeiten und Herangehensweisen beim PR 2.0. Anhand konkreter Unternehmensbeispiele diskutieren kleine Arbeitsgruppen mögliche Aktivitäten und Initiativen für die Kommunikation im Web 2.0 und deren Ausgestaltung.

Fallstudien für das PR 2.0 FORUM 003

  • Simyo
  • RWE
  • Siemens
  • IBM

Bewerbung als Fallstudie

Insgesamt werden für das PR 2.0 FORUM 003 acht Fallstudien aus verschiedenen Branchen gesucht. Ein Vertreter des Unternehmens sollte an der Veranstaltung teilnehmen und die Ziele sowie bisherigen Aktivitäten im Social Web darlegen und zusammen mit der Arbeitsgruppe mögliche Ansatzpunkte diskutieren.

Interessenten können sich über folgendes Google-Formular bewerben: Bewerbungsformular

Grundlagen-Seminar: Die Grundregeln des Social Web und ein Prozessmodell für systematische PR 2.0

Mit dem Seminar "Die Grundregeln des Social Web und ein Prozessmodell für systematische PR 2.0" bietet sich eine ergänzende Veranstaltung zum PR 2.0 FORUM mit den wesentlichen Grundlagen und Prinzipien der PR-Praxis im Umfeld von Web 2.0 und Social Medien. Das Seminar richtet sich an Neueinsteiger sowohl aus dem Agentur- als auch Unternehmensumfeld zu diesem Thema.

Seminarprogramm

12:30 Registrierung
13:00 Begrüßung & Vorstellungsrunde
  • Überblick zur Agenda
13:30 Ausgangspunkt für die Veränderungen in der PR: der Medienwandel
  • Warum sind Social Media wichtig für Kommunikatoren?
  • Was treibt das Social Web? Was tun die Menschen da eigentlich?
14:00 Grundlagen für PR 2.0: Cluetrain in a Nutshell
  • Wie Unternehmen von "Sendern" zu Teilnehmern am Dialog werden können
  • Die "Grundregeln" des Social Web: Offenheit, Integrität, klare Sprache, Partizipation
14:30 Kaffeepause
15:00 Social Media Engagement mit System
  • Zuhören: Die Grundlage für die Suche nach relevanten Geschichten
  • Kreieren: Geschichten in web-fähige Inhalte verpacken
  • Publizieren: Inhalte in die passenden Kanäle/Plattformen bringen
  • Distribuieren: Mit Twitter, RSS, Facebook und Email die Menschen erreichen
  • Engagement: Was die Menschen mit den Geschichten und Inhalten tun
16:30 Kaffeepause
17:00 Social Media intern
  • Voraussetzungen und Prozesse für Social Media Engagement innerhalb von Unternehmen
17:30 Offene Fragen, Feedbackrunde

Veranstaltungspartner

Medienpartner
Diese Website nutzt Cookies und ähnliche Technologien. Durch die weitere Nutzung der Website nehmen wir an, dass Sie diesem Vorgehen gemäss unserer Datenschutzerklärung zustimmen. Mehr Informationen
Schliessen