20.10. - Strategie schlägt Aktionismus: Social Media Aktivitäten im Unternehmen am Beispiel der Scout24-Gruppe

Ein Merkmal von sozialen Medien ist die weitreichende Interaktion und Partizipation der Nutzer. Eingefasst in gruppendynamische Prozesse lassen sich allerdings Kommentierungen, Empfehlungen und sonstige virale Prozesse nicht eindeutig vorherbestimmen.
Dauer: 08:30 / 11:00
Ein Merkmal von sozialen Medien ist die weitreichende Interaktion und Partizipation der Nutzer. Eingefasst in gruppendynamische Prozesse lassen sich allerdings Kommentierungen, Empfehlungen und sonstige virale Prozesse nicht eindeutig vorherbestimmen. Was kann man als Unternehmen in diesem Umfeld überhaupt planen – und was nicht? Wie passen Unternehmensstrukturen und -hierarchien zu Transparenz, Echtzeitkommunikation und Partizipation? Welche Umstellungen müssen erfolgen, um dem Social Web und seinen Eigenarten gerecht zu werden? Wie mit diesem Umstand umgegangen wird, was planbar ist und welcher Spielraum jeweils noch adhoc zu gewährleisten ist, diskutiert Jan-Paul Schmidt anhand seiner Erfahrungen innerhalb der Scout24-Gruppe beim kommenden Social Web Breakfast in München.