Meinungen zum
PR 2.0 FORUM

Meinungen zum PR 2.0 FORUM

"Ich habe lange nicht mehr eine so bereichernde, informative und Leidenschaft für Kommunikation vermittelnde Veranstaltung erlebt. Mitreißende Referenten, kurzweilige Vorträge, echte und ehrliche Cases, offene Diskussionen, Spaß an der Sache, Lust auf Austausch - stay social, everybody!"

Anne Marei Blank, Teamleitung / Key Account, FAKTOR 3 AG

 

"Das PR 2.0 Forum war eine rundum gelungene Veranstaltung. Besonders haben mich die verschiedenen Praxisbeispiele überzeugt als auch die Diskussionen in den anschließenden Workshops.- Hier hat sich klar gezeigt: Für Social Media gibt es kein Patentrezeptet! Statdessen sind Kreativität und individuelle Lösungen gefragt."

Christian Fischler, FREIBEUTER | PR & Social Media Relations

 

"Das PR 2.0 Forum in Hamburg hat mich positiv überrascht: Interessante Typen mit guten Case Studies, die ungeschminkt über ihre Erfahrungen berichten, haben die Social Media, die ja auch fürs Issues & Crisis Management immens wichtig sind, wieder ein Stück "entzaubert". Zudem fand ich die lockere Atmosphäre angenehm. Denn das persönliche Gespräch bleibt - so paradox dies angesichts von Web 2.0 klingt - für mich der Königsweg jeglicher Kommunikation."

Dr. Stefan Lütgens, Issues & Crisis Management, C4CS - Strategische Kommunikation

 

"Es gibt viele Veranstaltungen zum Thema Social Media, nur wenige haben allerdings so eine Qualität wie das PR 2.0 Forum. Die Einblicke in verschiedene Praxisbeispiele sowie die Fallstudien-Workshops waren sehr wertvoll und inspirierend."

Kathrin Hoffmann, Online-Kommunikation, Windwärts Energie GmbH

 

"Eine Veranstaltung wie das PR 2.0 Forum lebt immer von ihren Referenten und Themen. Die Kongress Media GmbH hat im Oktober 2010 ein gutes Händchen bei der Auswahl bewiesen: Die Vorträge waren informativ, lehrreich und trotzdem kurzweilig und unterhaltsam. Das zeigte sich auch bei den Besuchern der Veranstaltung, die eine bunte Mischung aus bekannten Branchen-Gesichtern sowie Neu- und Wissbegierigen waren."

Carsten Brandt, PR & Social Media Relations, Brandt PR

 

"Das PR2.0-Forum hat mich positiv überrascht. Zu Beginn sehr interessante neue Cases, die nicht schon von der Branche zig mal diskutiert und für gut oder schlecht befunden wurden. Im zweiten Teil dann die gemeinsame Arbeit an realen Problemstellungen und Herausforderungen. Alles in allem mal wieder ein netter 'Schnack' mit Kollegen auf einer Veranstaltung mit echtem Mehrwert."

Mark Bourichter M.A., DEDERICHS REINECKE & PARTNER

 

"Sehr gut gefallen hat mir die Einteilung in Vorträge, Praxisbeispiele und Workshop. Dazu gute Impulse von den Referenten und klasse Diskussionen mit den anderen Teilnehmern!"

Dr. Oliver Schillings, Alpha & Omega Public Relations GbR

 

"Für Coca-Cola Deutschland ist Social Media bereits seit einigen Jahren  ein wichtiger und fester Bestandteil der Unternehmenskommunikation im  Kommunikations-Mix. Veranstaltungen wie das PR 2.0 Forum zeigen zugleich,  dass der persönliche Kontakt auch im digitalen Zeitalter seine Bedeutung behält. Beim PR 2.0 Forum trifft man Gleichgesinnte: Der offene Austausch  von Wissen und Erfahrungen sowohl mit Referenten als auch mit Teilnehmern  ist sehr inspirierend!"

Hermin Hainlein, Manager Consumer Communications, Coca-Cola GmbH

 

"Besonders hilfreich fand ich die ehrlichen Erfahrungsberichte anderer Unternehmen, die geholfen haben, unsere eigenen ersten Schritte ins Web 2.0 einzuordnen und uns gute Ideen für die weitere Vorgehensweise gegeben haben. Es ist einfach, das Thema aus Mangel an Zeit, Personal oder Ressourcen aufzuschieben, aber wer hier den Anschluss nicht verlieren will, kann nunmal nicht erst über Jahre eine Strategie erarbeiten. Die Erfahrungen anderer Unternehmen haben Mut gemacht, uns auf das Thema einzulassen ohne gleich Perfektion von uns zu erwarten und uns gezeigt, dass es bei all den neuen Möglichkeiten sogar Spaß macht, sich auszuprobieren."

Nadine Billgen, International Communications, Faber-Castell

 

Meinungen zum Community & Marketing 2.0 SUMMIT finden Sie hier.