Mediathek

Im Gespräch mit Björn Eichstädt zu der unterschätzten Bedeutung der Core Story

Folge 064 mit Björn Eichstaedt

Björn Eichstaedt, Storymaker

Björn Eichstaedt, Geschäftsführender Gesellschafter, Storymaker

Björn Eichstädt ist Geschäftsführender Gesellschafter bei Storymaker, einer auf die Betreuung von technologiegetriebenen Unternehmen fokussierte PR- und Digitalkommunikationsagentur mit Standorten in Tübingen, München, Berlin und Peking. Er verantwortet geschäftsführungsseitig unter anderem die Bereiche Digitalkommunikation, IT-PR und Videoproduktion in der Agentur sowie den Aufbau neuer Bereiche im In- und Ausland. Eichstädt ist seit Jahren in japanischen Netzwerken unterwegs – Storymaker seit 2007 in China präsent. Er lebt in München, ist verheiratet und hat einen Sohn sowie einen getigerten Kater.
Beschreibung zum Talk
Die "Core Story" (Kerngeschichte) sollte eigentlich die Basis jeglicher Unternehmenskommunikation sein. Allzuoft haben aber Unternehmen keine ausreichend klare Vorstellung der "Core Story" oder Verwässern diese immer wieder entlang des Kommunikationsprozesses. Im #d2mtalk sprechen wir mit Björn Eichstädt, Geschäftsführer von storymaker, über diesen Aspekte und die verpassten Hebeleffekte einer nicht ausreichend berücksichtigten "Core Story" in der Kommunikation.